Alleinstellungsmerkmal

Personal Branding. The New USP.

Die Globalisierung und das Internet haben den meisten Unternehmen eins vor Augen geführt: Sie sind nicht einzigartig. Denn aus Regionalität wurde Internationalität, ein viel größerer Konkurrenzdruck herrscht. Die vermeintliche Unique Selling Proposition (USP) löste sich in Luft auf, da ähnliche Leistungen offensichtlicher wurden. Wie schafft man es sich heute dennoch nennenswert von seinen Wettbewerbern zu unterscheiden? Mit Personal Branding. Denn die Ausprägung der menschlichen DNA ist einzigartiger als das Angebot jedes Unternehmens je sein könnte.

Differenzierung zu Wettbewerbern

Sympathie & Empathie durch Menschlichkeit

Einzigartig durch Personal Branding

Personal Branding

Der Faktor Mensch macht den Unterschied.

Eigentlich liegt es doch auf der Hand: Wenn Features & Benefits eines Angebots austauschbar sind. Wenn verschiedene Anbieter die gleiche Expertise & Qualität,  die gleichen Zertifikate, Leistungen & Preise vorzuweisen haben. Was ist dann oft das entscheidende Kriterium? Der Faktor Mensch. Die Sympathie, die Empathie & der Charakter der Menschen hinter dem Angebot. Menschen sind biologisch ausgerichtet auf andere Menschen zu achten. Dies hat evolutionäre & psychologische Gründe. Im Marketing wird bspw. schon länger auf den Effekt der Spiegelneuronen gesetzt. Dein Unternehmen ist in erster Linie ein körperloses Gebilde. Name, Adresse, Gebäude, Produkte, Leistungen. Das allgemeine Branding verleiht ihm bereits Charakter. Es wird erlebbar, spürbar und stellt eine emotionale Anschlussfähigkeit zu Kunden, Mitarbeitern & Partnern her. Aber erst das Personal Branding schafft es, in einem tiefgreifenderen Schritt dein Unternehmen auf menschlicher Ebene zu verkörpern. Interessenten verbinden dein Unternehmen folglich mit lebendigen Menschen. Der psychologische Mehrwert dahinter ist offensichtlich:

Menschen beachten andere Menschen

Menschen vertrauen Menschen

Menschen kaufen bei Menschen

Termin vereinbaren
Strategie

Wer im Unternehmen wird zur Personal Brand?

Wer sich zu diesem Zweck aus deinem Unternehmen als Personal Brand positioniert kann unterschiedlich sein. Auch mehrere Personal Brands sind denkbar und können sinnvoll sein. Wichtig ist mindestens eine Person aus der Führungsebene, idealerweise CEO, CMO, COO etc. Da diese Führungspersonen medial ohnehin stärker im Rampenlicht stehen. So kann eine Positionierung als Branchenexperte einen effizienten Mehrwert bieten.

Neben der Führungsebene ist eine weitere Option wertvoll: In Zeiten von Social Media können Unternehmen auch auf Mitarbeiter setzen, die als “Corporate Influencer” Einblicke in das Unternehmen liefern. Dieser Aufgabenbereich wird 1-3 Mitarbeitern zugewiesen, welche als wiederkehrende Charaktere Teil der offiziellen Außendarstellung des Unternehmens werden.

Erfolg auch ohne Personal Branding?

Ganz klar: Ja. Deshalb formulieren wir es mal so: Wenn man selbst nicht auf Personal Branding setzt, ein Wettbewerber es aber macht, hat dieser einen möglichen Vorteil. Davon sind wir überzeugt.

Wir möchten keine riesigen Versprechen abhalten. Entweder man sieht es als Chance und schafft es mit Einsatz im Personal Branding zum Gewinner. Oder man ignoriert es, dann wird man aber ziemlich sicher zum Verlierer. Weil es ein anderer Wettbewerber geschafft hat.

Termin vereinbaren

Kasi – Gründer Looney Lobstar

Das Fundament deiner Personal Brand:

Wenn du dich selbst als Personal Brand positionieren möchtest, ist es sinnvoll dein Fundament auf folgenden Aspekten zu stützen:

Authentizität

Kein Mensch ist perfekt. Kein Mensch ist fehlerfrei. Steh zu deinen Ecken und Kanten. Du solltest authentisch auftreten und handeln, denn das schafft Vertrauen. Sowohl bei Kunden, also auch bei Mitarbeitern, die dich gerne repräsentieren.

Ehrlichkeit

Ehrlichkeit geht Hand in Hand mit der Authentizität. Es ist wichtig, dass Menschen wissen woran sie bei dir sind. Dazu gehört auch, dass du Fehler eingestehst und dich nicht der Verantwortung entziehst.

Wertorientierung

Du solltest nicht nur für Umsatz bekannt sein. Wir leben in Zeiten in denen es auch um gesellschaftlichen Mehrwert geht. Du brauchst Visionen, Fairness & Werte.

Termin vereinbaren

1. Meld' dich unverbindlich

Du hast Bock, etwas zu starten? Wir wissen was dein Unternehmen, dein Produkt oder deine Brand braucht, da wir selbst eigene Brands und Projekte betreiben. Kontext und Brand-Bewusstsein ist immer das, was zählt. Genau hierfür sind unsere Lobstar-Fühler optimiert. Einfach kostenlos & unverbindlich anfragen.

2 . Wir tauschen uns aus

Wir werden uns deine Anfrage genau ansehen und uns zeitnah bei dir melden, um einen Termin für dein kostenloses Erstgespräch zu vereinbaren. Dieses umfasst in der Regel ca. 30-60 Minuten und findet persönlich oder im Video-Call statt. So lernen wir uns kennen und überlegen gemeinsam, wie wir deine individuelle Zielsetzung realisieren können.

3. Gemeinsam mehr erreichen

Das Gespräch werden wir schriftlich aufbereiten und melden uns bei dir. Wenn wir gegenseitig festgestellt haben, dass wir auf einer Wellenlänge sind und die Sympathie stimmt, starten wir unsere gemeinsame Reise. Empathie und Wertschätzung sollten uns beiden wichtig sein, damit eine fruchtbare Zusammenarbeit zustande kommen kann.

Deine Anfrage:

In welchen Bereichen benötigst du Unterstützung? Bitte ankreuzen
WebseiteOnline-MarketingBrandingSocial MediaWorkshops

Welche Situation trifft auf dich am besten zu?

Welches Budget hast du eingeplant ? (Nettobetrag)



Informationen zu dir:

Stimme unserer Datenverarbeitung zu - Bitte ankreuzen

Vielen Dank für dein Interesse.

Kasi - Gründer Looney Lobstar